Wir Nerds sind ... exzellent intelligent besser nicht Problem, sondern Lösung!

alt=

Coaching für Hochbegabte

Denn Hochbegabte sind nicht Pest, sondern Potenzial!

Nerds und Risktaker braucht Deutschland! Brauchen alle Gesellschaften, Staaten, Unternehmen für ihre Zukunftsgestaltung: Lösungsfinder, Wegweiser, starke, unbeirrbare, geachtete Vordenker und Ideenzündler sind das Salz der Erde. Was aber passiert: Viele Hochbegabte leiden am Boreout und verzweifeln an sich, trauern und bekommen das Diagnose-Etikett Depression angeheftet. Der Mainstream fürchtet Innovation, behauptet, Dinge seien „alternativlos“ und außerdem „wir haben das immer schon so und nicht anders gemacht!“

Hochbegabte sind Freigeister, deren Gehirne schneller arbeiten, besser vernetzt sind, leichter Synapsen bildet, komplexere Synapsensysteme. Der Effekt ist, dass achtsam geförderte, also selbstbewusste Hochbegabte, sich nicht nur Wissen besonders gut aneignen, sondern leichter und kühnere Schlußfolgerungen finden als der Durchschnitt. Aber der Durchschnitt liebt „das Andersartige“ nicht, schon gar nicht, wenn es überlegen scheint. Und überlegen ist. Deswegen leiden viele Hochbegabte an ihrer Andersartigkeit. Im Kindergarten fängt das Leiden in der Regel an – gerade weil aktuell viele Durchschnittseltern so sehnsuchtsvoll gerne außerordentliche Kinder hätten. Ein Widerspruch in sich: Der Durchschnitt ist niemals außerordentlich.

Hochbegabung ist messbar

Die Bedeutung der Gauß-Kurve für Coaching und Lebenserfolg

Oder: Weiße Raben sind immer in der Minderheit.

Rein rechnerisch beginnt die Hochbegabung bei einem IQ 130, so die Definition in Zahlen. Viele meiner Klienten sind hochbegabte Rebellen, die sich häufig erst im Coaching erstmals trauen, zu sich und ihrer Größe zu stehen. „Geht das wieder weg?“ fragte mal ein 9-jähriger Junge in meinem Hochbegabten-Workshop für gescheite Köpfe. Flehentlich fragte er, denn das Leiden an den Sonderbegabungen besteht aus Einsamkeits-Gefühl, Angst vor dem „Anderssein“. Ich habe Hochbegabte kennengelernt, die in der Schule absichtlich schlechte Noten machten, nur um nicht aufzufallen. Gauß zeigt, warum das so ist:

alt=

Hier können Sie sehen, wie wenig Gleichartige jemand mit IQ 130 hat und erst recht mit IQ 180! Das ist das kleine gelbe Feld, das natürlich in seinen Ausläufern nach rechts immer weitergeht. Weiße Raben (im gelben Feld) unter schwarzen werden totgehackt – das ist unsere Angst. Wer führt aber den Schwarm an, wenn die Besten es nicht machen? Sollen das etwa die Minderbegabten tun?

Leithammel statt Lemminge!

Deshalb Coaching für Hochbegabte. Ich möchte dazu beitragen, dass Individualität und die Wertschätzung von Persönlichkeitskraft Trumpf werden. Wir in Deutschland können es uns nicht leisten, unsere Freaks und Nerds auf die Normen des Mittelmaßes zu trimmen! Oder in den Bürokraten-Mühlen der Universitäten zu schreddern.

Auf der anderen Seite ist es genauso unmenschlich, Menschen durchs Abitur zu peitschen, die ihre Begabungen woanders, im Bereich des Nicht-Abstrakten und Konkreten haben. Handwerksbetriebe suchen händeringend Nachwuchs! Folge einer blödsinnigen Bildungspolitik unterm Gleichheits-Dogma. Niemand ist gleich, wir sind alle ungleich und das ist Menschenrecht!

Seien Sie Rebell, seien Sie die Lösung!

(Denn Querdenker liegen meist nur quer rum.)

Rebellen regen sich auf und tun was. Querdenker labern nur rum. Sie sind Rebell – Sie werden sehr gebraucht in der Politik und in der Wirtschaft, in den Verwaltungen. Und von sich selber werden Sie gebraucht. Sie müssen sich an Ihrer Größe freuen! Sie müssen Sie akzeptieren. Lassen Sie uns die Selbst-Zweifel ersetzen durch Freude an der eigenen Kraft! Lassen Sie uns aus der Angst, anders zu sein, Ziele und Erfolge machen! Freaks und Nerds braucht das Land! Wenn Sie Fragen haben: rufen Sie an oder mailen Sie mir.

Und ich erzähle Ihnen dann meine Geschichte.

Wie es war, als ich, eher per Zufall meinen IQ erfuhr. Wie das meine Weltsicht komplett wandelte….

alt=

Ich fand bestätigt, dass ich außer der Norm laufe. Das relativierte alle Selbstzweifel der Kindheit, der Schulzeit, ja, des Studiums. Ich war kein Monster, ich war anders! Ach so, deswegen! … das Mobbing, die Ratlosigkeit in den Gruppen, die wenigen Freunde, wenig interessante Männer für mich als Frau, diese ganze scheußliche Verlorenheit. Ich weiß genau, was Sie plagt und vor allem werde ich Ihnen helfen, diese Plage zu beenden. Denn Coaching für Hochbegabte gab es in meiner Jugend nicht. Ja, ich hatte nicht einmal den Begriff für den Zustand.

Potenzial statt Plage!

Coaching für Hochbegabte: Ich helfe Ihnen, Ihre Talente auf die Straße zu bringen. Trauen Sie sich, rufen Sie einfach mal an. Wir werden Ihre Gefühlsstärke erwecken! Wir werden Sie unschlagbar machen! Ich freue mich genau auf Sie.

Dr. Waltraud Berle (IQ 131)