alt="wie funktioniert coaching, Dr. Berle über die methode"

Wie funktioniert Coaching

 

Wie funktioniert Coaching

– was und wie statt Psychotherapie?

Mal Klartext: ich persönlich bin mit meiner akademischen psychologischen Ausbildung, vielfältigster therapeutischer Methoden kundig und 15 Jahre als Coach praxiserfahren dieser Meinung: Coaching ist die moderne Form der Psychotherapie. Das darf man heute noch nicht sagen, weil das P-Wort geschützt ist, man wird es aber mehr und mehr so sehen.

Wie funktioniert Coaching

Ich gehe  vom günstigsten Fall aus, dass Sie einen wirklich befähigten, methodisch – also handwerklich – geschulten und erfahrenen und inspirierten Coach erwischt haben. Es gibt derzeit eine Coaching-Blase. Eine Inflation durch mickrig ausgebildete Seelenkünstler, die sich nach sechwöchigen Blitzseminaren „Coach“ nennen und begeistert glauben, die Welt zu irgendetwas bekehren und erlösen zu müssen. Alle haben eine Website, meist steht darin viel von Zielen, die man sich nur setzen müsse, um sie dann hernach auch trefflich zu erreichen. Das stimmt schon, das man Ziele setzen muss, um von Problemen weg zu kommen. Und das stimmt auch nicht, weil die Dinge des Lebens viel komplexer sind – auch die Sache mit den Zielen ist komplexer.

Wissen, Können, Persönlichkeit: Ihr Coach

Alle inspirierten Coach-Kollegen, die ich kenne, haben zuerst Karriereerfahrungen in einem klassischen Beruf gemacht, einige Jahrzehnte Lebenserfahrung und sind dann irgendwann umgeschwenkt, weil sie dem folgten, was man „einen Ruf“ nennt. Der Ruf – das heißt: Es zieht mich irgendwohin, ich folge der Stimme meines Herzens, auch wenn ich vielleicht überhaupt nicht verstehe warum und wieso. Es ist wie ein Aufleuchten. Das entzückt mich. Folglich gehe ich dorthin, wo es leuchtet. Es gibt auch inspirierte innovative Psychotherapeuten, die die Entwicklung der Psychologie in Richtung auf Lösungsorientiertheit mitverfolgt und sich entsprechend neu aufgestellt haben. Sie ebenso wie die Coach-Leute mit der Wandel-Biografie werden, wenn seriös und inspiriert, Ihnen einen Methodenkoffer mit zahlreichen Werkzeigen präsentieren können. weil eben der Satz von Watzlawick gilt, dass jemand, der nur einen Hammer besitzt, überall bloß nach den Nägeln suchen wird, die er einschlagen kann mit dem Hammer. Alles andere sieht er nicht.

Wie funktioniert Psychotherapie

Ich gehe auch hier mal vom günstigsten Fall aus: Sie haben einen inspirierten Therapeuten gefunden. Das wäre daran zu merken, dass er/sie Lebenserfahrung hat, dass er/sie  seine Methodenausbildungen offen kommuniziert, dass er/sie ein eigenes Konzept der therapeutischen Zusammenarbeit entwickelt hat, das er Sie nicht nur auf „Ihr“ Problem festnagelt, sondern nach Ihren Wünschen und Zielen fragt. Methodenvielfalt ist wichtig, Methoden im Plural sind wichtig. Theoretisch kann sich nämlich jeder Diplom-Psychologe als Psychotherapeut niederlassen und Ihnen erzählen, zu Heilungen befähigt zu sein. Therapeia heißt das griechische Wort für Heilung. Auch im ungünstigsten Falle wird die „Heilung“ von einer Krankenkasse bezahlt werden. In jedem Falle heißt Psychotherapie: Sie werden für krank erklärt und für der Heilung bedürftig. Sie sind damit Patient, also jemand, der etwas erduldet. Ganz ehrlich: DAS ist der Hauptunterschied zu Coaching. Hier geht es nämlich nicht um Erdulden, sondern es geht um Verantworten und um Entscheidungen.

Wie funktioniert Coaching …Wir rücken Ihre Stärken ins Licht!

Wir rücken SIE ins hellste beste Licht! Wir holen aus Ihnen heraus, was Sie wirklich tiefinnerlichst wollen, ersehnen, wünschen. Es geht nicht darum, Sie von irgendeinem Weg abzubringen, sondern darum, Sie zu Ihrem individuellen Weg hinzubringen! Maßstab für Richtigkeit sind – nur! – Sie.

Krankheiten und/oder Lebenskrisen interpretiere ich als reine Symptome, die eine hilfreiche Funktion haben: Es handelt sich um Signale an Sie! Signale Ihres Unterbewusstseins, die Ihnen mitteilen wollen, dass Sie subjektiv nicht auf Ihrem richtigen – beglückenden – Lebensweg sind. Daraus resultiert der Schluss: Sie bedürfen nicht der Heilung, sondern Sie brauchen Unterstützung dabei, sich selber mal richtig auf den Grund zu gehen. Anders gesagt: Sich auf den Seelengrund zu schauen und dort zu entdecken, wer Sie wirklich sind, was Sie brauchen zum beschwingten Leben. Der nächste Schritt gehört auch zum Coaching, selbstverständlich: Wege zu entwickeln, Sie in Ihre individuell richtige Richtung zu bewegen. „Handbremsen“ zu lösen.

Das ist es, was wir alle ersehnen und brauchen, wenn die Dinge des Lebens nicht in die richtige Richtung laufen. So gesehen lässt sich schlichtweg sagen: Coaching ist etwas für Menschen, die Erwachsene sind und ihr Leben auch genauso leben wollen: In Freude und Verantwortlichkeit, nicht Erdulder, sondern Gestalter!

Warum ich für Sie gut bin …

das sehen Sie an dem obigen Foto: So vergnügt bin ich, wenn ich es schaffe, meine Klienten vom Problemdenken (und den Selbstzweifeln, den Selbstvorwürfen, dem Kleinmut, der Angst vor Fehlern, Angst nicht gut genug zu sein etc. … ) loszueisen in den Swing des Lebens hinein. Ich lasse nicht locker, bis das gelungen ist. So kommen Sie weg von Problemen und werden ein Ich bin Ich.

Wie funktioniert Coaching: Coaching bei mir bewirkt einen neuen Lebensstil: Sie werden sich selber treu und unabhängig und stolz und stark Ihr Leben führen! Angereichert mit Wissen über sich, voller Zuversicht und arm an Angst.