Begeisterung macht stark

Oh Heiland, reiß die Himmel auf!

Lass Vernunft, Liebe und Geist regnen, heile das panikgeschüttelte verwirrte Gemüt der Klimawandel-Hetzerin namens Greta und zieh bitte auch ihre herrschsüchtigen Hintermänner und Angstmacher schnell aus dem Verkehr!

Wer anderen Angst macht, ist kein Freund! Niemals! Wer anderen Angst macht, liebt sich nicht und liebt die Welt nicht und auch nicht ihre Schönheit, nicht die 1001 Möglichkeiten, die sie bietet.

Begeisterung – der Lebensmotor

Wer sich freut, hat Ideen und packt’s an!

Das ist mein Coaching-Grundprinzip, weil es – natürlich stark vereinfacht – das Grundprinzip des Funktionierens unserer drei Organe im Kopf wiedergibt.

Wenn Sie sich erschöpft fühlen, ist Ihnen die Lebensbegeisterung abhanden gekommen. Das schwächt Sie so, dass Sie womöglich denken, Sie seien depressiv oder hätten bereits einen veritablen Burnout. Sie denken womöglich, Sie seien ein medizinischer Fall. Der Arzt wird Sie untersuchen, wird sagen, das sei sicher psychosomatisch, wird Ihnen Yoga empfehlen und womöglich irgendein Psychopharmakum verschreiben, das Sie dann schlucken. Das Hinunterschlucken an sich und dieses Mittel im besonderen macht Sie aber gerade nicht stark, sondern abhängig.

Greta ≠ Garbo

Das garstige Kind Greta aus Schweden, selbsternannte Klimawandel-Stopperin, ist das Instrument der Panikmacher dieser Welt: „Ich will euch Panik machen“, sagt sie ernsthaft, und die Zeitungen kolportieren sie beipflichtend, anstatt darauf hinzuweisen, dass das Mädchen vermutlich einfach geistesgestört ist.

Die große Greta Garbo dagegen hat mit ihrer Kunst zahllose Menschen motiviert, angespornt, sie hat Freude und Hoffnung verbreitet. Das brauchen wir.

Panik nützt niemals. Panik macht blind. Panik ist der heillose Schrecken in dem man starr wird und handlungsunfähig. Das war es vermutlich, was der Pan, der Hirtengott, des Waldes und der Natur genau bewirken wollte, von dem das Wort kommt. Heutigen ist der eigenwillige Gott Pan vor allem durch die Panflöte und das Wörtchen „Panik“ oder „panische Angst“ bekannt. Manch einem mag der Gott „Pan“ noch in einem anderen Zusammenhang vertraut in den Ohren klingen: Pantheismus, Paneuropa. So verwendet bedeutet „Pan“ „alles“ oder auch „allüberall“.

Übrigens steckt dieses „alles“ auch in „Panik“. Wer in Panik gerät, der hat buchstäblich vor allem Angst. Mehr findet sich in hier.

Wer mir Angst macht, ist nicht mein Freund

Panik taugt nur den Panikmachern. Sie macht starr und also zum Opfer etwaiger Angreifer. Sie ist die Steigerung von Angst, die uns hilft, zu flüchten oder uns im Adrenalinschub beherzt zu verteidigen. Unsere Angst ist Warnsignal, vielleicht lebensrettend. Aber Angst ist ein schlechter Ratgeber, wie der Volksmund weiß.

Von ganz anderer Qualität ist aber die Begeisterung, das leuchtende Gefühl, für etwas zu sein. Aus der Begeisterung heraus können wir kreativ denken und Lösungen finden. Wie gehen wir mit der Herausforderung eines historischen Klimawandels um? Das wäre die zielführende Frage, die Menschen aus der Begeisterung fürs Leben und für die Schönheiten der Welt stellen. Wir müssen lösungsorientiert denken! Dann reißen wir jeden grauen Himmel auf.

Die Neurowissenschaften zeigen den Weg

Neurowissenschaftlich oder hirnmechanisch betrachtet nennen wir das Begeisterungsgefühl den Schlüssel zum Wohlbefinden. Wer Begeisterung spürt, wird aktiv. Das ist ein hirnmechanischer Regelkreis. Wenn Sie sich für sich, fürs Leben, für Ihre Kinder, für Ihren Beruf wieder begeistern können, ist es so, als wache das ganze System auf: Glückshormone werden ausgeschüttet, fluten Ihre Zellen, und Sie werden wieder zu dem erfindungsreichen, planenden und tatkräftigen Menschen, der Sie eigentlich sind. Manchmal verheddern wir uns auf dem Lebensweg, geraten in Fallen, auf Irrwege, verlieren die Lebensbegeisterung. Um sie wiederzufinden, ist Coaching gut.

Coaching der Positiven Psychologie

Mein Arbeitsansatz beim Coaching entspricht diesem Wissen. Ich bin eine Vertreterin der Positiven Psychologie und deswegen davon überzeugt, dass Schwäche nur dadurch beseitigt wird, dass man die Stärken von Menschen bestärkt. Chirurgische zupackende Medizin geht ja auch nicht anders vor! Wenn Sie sich einen Knochen brechen, dann wird der Arzt schauen, diesen Bruch zu stabilisieren, so dass der Knochen  zusammenwachsen und wieder erstarken kann. Hab ich recht? Er wird sie nicht mit dem Bruch herumhumpeln lassen und halt ein Schmerzmittel verabreichen, damit Sie das Gebrechen aushalten!

Beim Coaching erwecken wir gemeinsam Ihre Begeisterung wieder, das ist Ihr Lebensmotor. Das heißt natürlich, dass Sie sich werden bewegen müssen. Dinge, die Sie belasten, werden wir gemeinsam im Coaching bemüht sein, zu ändern. Dinge, die sich nicht so verändern lassen, dass SIE sich wohlfühlen, müssen Sie hinter sich lassen. Dürfen Sie hinter sich lassen! Das gilt im Beruflichen ebenso, wie im Privaten. Das Prinzip gilt: Try to love it or change it or leave it. Wenn Sie sich geschwächt fühlen vor lauter Begeisterungs-Mangel im Leben, dann haben Sie sich bereits lange genug angestrengt, etwas zu lieben, was Sie aber offenbar nicht lieben können. Dann gibt es nur den Weg der Veränderung.

The Wind of Change ist kein Sturm

Coaching bedeutet Veränderung zum Glück.

Die meisten Menschen haben vor Veränderung Angst und liefern sich lieber dem Gang der Dinge aus, den man auch „Normativität des Faktischen“ nennt.

Sie beugen sich lieber unter dem Druck der Regulatorien im politischen, beruflichen und privaten Kontext und nehmen zunehmende Atemnot, den gebeugten schmerzenden Rücken, die schwindende Selbstachtung in Kauf! Das ist meiner Überzeugung nach eine in der Kindheit erlernte Strategie. Unglückliche Kinder können sich nicht wehren gegen den schlechten ungerechten Lehrer, den unbeherrschten Vater, die hysterische Mutter die übelwollenden Mitschüler.

Erwachsene Menschen aber haben Handlungsspielraum! Im Coaching ersetzen wir solche alten Strategien durch neue, die Ihnen, dem erwachsenen und wissenden, gut geschulten Menschen angemessen sind, so dass Sie Ihre ganze Stärke wieder spüren. Und so, dass Sie der Welt zeigen, wie groß und stark und einzigartig Sie tatsächlich sind. Sie werden vor Kraft nur so strotzen. Und Sie werden Ihre Handlungsmacht nutzen!

Das verspricht Ihnen Dr. Fiona Waltraud Berle. Rufen Sie an!
München 089-23241280 und Stuttgart 01711-761 649 03. Oder schicken Sie eine Mail, wenn Sie Informationen wünschen: coach@dr-berle.de