Schön, Sie zu sehen

„Schön, Sie zu sehen!“ – das zauberhafteste Buch

Ein Freundschafts-Duett in Bildern und Worten. Inspiring, amazing, a lovely-book. Schenken Sie es Ihren besten Freundinnen. Das Buch wird ihr Herz bewegen und ihrem Kopf Denkanstöße geben. Das ist nicht nur ein Frauenbuch für kluge Frauen und nicht nur solche von 50Plus. In Zeiten von Darknet, verbaler und faktischer Gewaltzunahme präsentieren wir stolz unser skypografisches Kunstwerk in Texten und Bildern. Es ist über zwölf Monate hinweg entstanden, spielerisch, es hat sich irgendwie selber geschrieben, so wie der Fluß durch sein Fließen das Flußbett schafft. Ja, her mit dem Pathos! Wir brauchen in den modernen Zeiten wieder Leidenschaftlichkeit, Wertschätzung und wahre Lust am Leben und allem Lebendigsein.

„Once a month we share a conversation via Skype starting somewhere, ending somewhere … laughing, listening, pausing, being silent, contemplating …. we are part of splendid 20th Century Europa. We love german language and also english one, we are blond, well-read, educated sophisticats … probably we better live in genteel Baden-Baden. In fact we live in Barcelona and Munich.“

So entstand eine Ode an Freundschaft und Liebe zum Leben in Liebe. Von Dorothee Elfring und Waltraud Berle.

Ja sicher, es geht auch über Mr. Big!

Wenn Frauen sich treffen, ist Mister Big dabei. Immer.

„Er hat wieder, er macht immerzu…“ oder „stell Dir vor, was jetzt wieder ….“ oder gar „ich habe zufäliig geguckt und diese SMS gefunden, so ein gemeines Arrrschloch!“

Mein Sohn fragte mich eines Tages vor Jahren „Mama, wieso sagen Frauen eigentlich immer Arrrschloch zu Männern!“

Mein Sohn hat schon mit 2 Jahren wahnsinnig witzige und kluge Fragen gestellt, herausfordernd. Man musste nachdenken, man musste sich selber fordern. Hier fiel mir aber sofort die richtige Antwort ein und ich sagte: „Ich glaube, das ist, weil das Wort so schön wütend zischt mit den mehreren Rs und dann dem SCHLOCH !“

Er meinte männlich-lakonisch „Aha.“ Und fügte hinzu, dass ihm das nicht gut gefalle. Männer würden das schließlich auch nicht über Frauen sagen. Das stimmt.

„Schön, Sie zu sehen!“ … sehr einzigartiges Buch

Es ist völlig klar, dass eines der 12 Kapitel dem Frauen-Lieblingsthema „Mr. Big“ gewidmet ist. Amazing, inspiring, a lovely book! Ein Geschenkbuch für Ihre beste Freundin – damit die es Ihnen schenkt oder Sie es ihr schenken! Wenn Sie das lesen oder die beste Freundin oder deren Mann – Sie werden am Ende total erheitert und begeistert sein, weil das Buch sehr witzig ist, sehr freundlich und von Freundschaft erzählt, auch von Eleganz, von der Wichtigkeit des Spielens, weswegen es auch geradesogut „Be Artist“ hätte heißen können.

BeArtist? wieso, warum? ja! …. lesen Sie selbst!

„Schön, Sie zu sehen!“ war aber eben ein Jahr lang die Begrüßungsformel bei den Skype-Gesprächen, die Dorothee Elfring und Waltraud Berle jeden Monat 1 Mal ohne jede Absicht, auf der Basis der größten Wertschätzung führten, sich gönnten. Zwischen München und Barcelona, wohin die eine gezogen war, sodass das Freundschaften gar nicht anders ging. Dabei entstanden 1001 Fotografien, weil DE Fotografin ist und einfach ihren Bildschirm fotografierte, so dass ganz wundersame eigenartige Porträts, Fotodokumente entstanden, die wir „Skypografien“ nennen. Und hernach wuchsen aus diesen heraus Texte …. wundersam!

 

Das harte Leben aber

Kürzlich im Münchner Stau hörte ich es hinter mir schreien, brüllen. Es brüllte ein dickbäuchiger Radfahrer einen Autofahrer an: „Du Arschgesicht!“ brüllte er wütend wie ein Hirsch. Und am Promenadenplatz fuhr einer beinahe eine junge Frau um. Statt sich zu entschuldigen, brüllte auch dieser Radfahrer: „Alte blöde Kuh, du!“

Also der deutsche Ton ist im Jahr 2019 fürchterlich grob geworden. Vorher schon, wann bloß und warum?  Feinheit und Freundlichkeit wären zielführend, für den Fall, dass schönes gutes Leben unser Ziel ist ….

Sind Sie Tänzer oder Kämpfer?

Wissen Sie eigentlich, was Tänzer und Kämpfer eint? Beide Menschen-Arten eint Bewegtheit. Wer wirklich in Bewegung ist, wird niemals Menschen so anpöbeln, dass es ihr Herz verletzen könnte, ja, wird überhaupt gar nicht pöbeln. Wer wirklich in Bewegung ist, ist so gut bei sich, dass er auch andere mit Respekt und Erfreutheit betrachtet und entsprechend ansprechen wird. Gehörtwerden, Gesehenwerden, Liebe das sind Menschheitsthemen und Themen unseres Buches.

Wir haben unser Buch allen tanzenden Kämpfern und allen kämpfenden Tänzern dieser Welt gewidmet, damit Herzensbewegtheit wieder stärker erwachen und sich zeigen darf. Wir sind zwei blonde Ladys von 50Plus, und wir haben in unserer Kindheit und Jugend Höflichkeit, gutes Benehmen und klares Denken gelernt, die eine als Tänzerin, die andere kämpfend. Wir mögen die Roheit nicht, wir mögen das Leben als Kunst und als Lust.

Wenn Sie unser Buch kaufen und lesen, gelesen haben, werden Sie sich fühlen, wie in einer sehr liebevollen herzlichen Umarmung. Freude, Bewegung, Leben als Kunst!

alt="Schön, sie zu sehen, Berle-Buch"

„Schön, Sie zu sehen! Ein Pas de Deux, extra-terrestrisch … Skypografien in Bildern und Texten. Von Dorothee Elfring und Waltraud Berle.“ Independently published bei KDP.

21 Euro. Erhältlich bei Amazon.