alt="Erst rein in die Komfortzone, dann der große Sprung raus!"

Komfortzone?!

Raus aus der Komfortzone

Das pfeifen die Spatzen von den Dächern: „Du musst die Komfortzone verlassen, wenn Du was erreichen willst!“ Dünner werden, Muskeln aufbauen, Körper stärken, Laufen, Boxen, Gewichtenstemmen … Karrieresprünge, endlich mehr Geld heimbringen, das Haus kaufen können, endlich mal richtig gut dastehen. Dabei muss man Grenzen sprengen, über sich hinauswachsen. Von nix kommt eben nix. Wer Ziele setzt, um sie zu erreichen, braucht Energie und Entschlossenheit. Und Angst wird sich zuweilen einstellen, je größer die Ziele sind, also braucht man viel Entschlossenheit und viel Kraft, um durchzuhalten. Ja, stimmt: Sie müssen raus aus der Komfortzone. Aber erst müssen Sie drin sein.

In der Ruhe liegt die Kraft

Ein Freund von mir hat inzwischen über 70 jahre schon gelebt. Jahrzehntelang hat er Kraft aufgebaut durch Schwerathletik. Wenn der zum Warmmachen mit dem Springseil arbeitet, ist das fast nicht zu hören, so leicht springt er, weil er so viel Muskel-Kraft angesammelt hat. Und wer ihm zuschaut beim Springen, sieht einen lächelnden Mann mit geschlossenen Augen in höchster Konzentration. Der ruht in sich. Der Sport ist in all den Jahren für ihn zu einer Lebenseinstellung geworden: Anspannen und Loslassen und wissen, zu welchem Zeitpunkt man das eine und andere tun muss! Das stärkt Seele und Körper!

Sie dagegen hetzen durchs Leben

Ganz schlimm jetzt die Adventszeit, richtig? Jahresabschlüsse, Kinderfeiern, Weihnachtsfeiern in Schulen und Vereinen und Firmen … gleichzeitig wissen Sie, dass Sie nicht anfangen wollen zu rauchen und sie wollen auch nicht saufen, und dick werden von all dem Festessen wollen Sie auch nicht. Stress über Stress. Muss-muss-muss. Das muss aufhören!

Ja, denken Sie mal nach und beantworten Sie die Frage selber: sind Sie mit Ihrem Leben irgendwo in einer KOMFORTzone? Wissen Sie überhaupt noch was das ist vor lauter Sachzwängen? Wo Ihnen der Kopf steht? Nein, so geht das nicht weiter! Kommen Sie zu sich! Um dann bei sich zu bleiben für kraftvolle Lebensgestaltung! Hören Sie auf, zu den Getriebenen zu gehören!

So geht’s rein in die Komfortzone

Es hilft nichts: Sie müssen es lernen, Nein zu sagen! Jailbreak! Der Tag hat 24 Stunden und Schluss. Sie brauchen wie jeder Mensch Zeit für sich selber, Luft zum Atmen, Seelebaumelnlassen, Zeit für Regeneration. Wenn Sie sich diese Räume nicht nehmen, werden Sie eines Tages zusammenbrechen. Burnout oder Sie brüten gleich eine handfeste Krankheit aus. Einer Klientin hatte der Psychiater gesagt, sie habe eine Depression. Die Mittel nützten überhaupt nichts, klagte sie im Coaching. Wir fanden heraus, was sie schon in der Kindheit wahnsinnig gerne getan hätte und sie begann, Reiten zu lernen. Die Trauer verschwand sofort. Eine andere Managerin schickte ich zu einem Fitnesstrainer, um dem Körper wieder Kraft zu geben, die ein Mensch braucht, um im Leben voranzukommen.

Körper und Seele hängen zusammen! In einem gesunden Körper wohnt meist auch ein gesunder Geist. Und wer sich liebt, wird sich nicht durchs Leben jagen.