alt="Psychosomatik und Coaching, Coach Dr. Berle zeichnet die drei Organe des Kopfes"

coaching und psychosomatik

 

Psychosomatik: Wenn die Seele leidet …

wird der Körper krank.

Krankheiten aller Art sind nach Auffassung der Psychosomatik Ausdruck dafür, dass ein seelisches Problem derart lange ungelöst blieb, dass es sich auf der körperlichen Ebene niederschlägt. Deswegen sind solche körpersprachlichen Äußerungen selbstverständlich auch Thema bei meinen Coachings.

Psychosomatik für Zweifler erklärt

Vielleicht gehören Sie auch noch zu den Menschen, die den Körper-Seele-Zusammenhang einfach nicht wahrhaben wollen. Sie springen zum Arzt beim kleinsten Schnupfen und wollen gerne eine chemische Keule, damit Sie schnellstens wieder fit sind. „Herr Doktor, geben Sie mir einfach eine Spritze!“. Klar, Cortison hilft gegen das Rückenweh. Antiobiotika helfen gegen bakteriell bedingte Entzündungen. Reine Symptombehandlung. Ein ursachen- und lösungsorientiertes Herangehen bringt viel mehr, weil es nicht nur die Symptome beseitigt, sondern eben auch die Ursachen. Schlagende Beweise für den Körper-Seele-Zusammenhang liefert die Hirnforschung: Wir haben im Kopf nicht nur ein einziges Organ, wie viele meinen, sondern wir haben drei Organe, die wundervoll zusammenspielen. Ein Zeichen dieser  wundervollen Zusammenarbeit ist es, dass der Körper mit Krankheitssymptomen meldet, wenn seelische Probleme unbehandelt geblieben sind. Welch eine Chance für Menschen, die lieber Verantwortung für sich und ihr Leben übernehmen, als zum Arzt zu rennen und sich als Patient zu fühlen, was übersetzt „Duldender“ bedeutet.

Das Augenzucken, das Rückenweh, das Übergewicht …

Rauchen, Kiffen, Alkoholismus, Herzprobleme, Gallensteine, Infektanfälligkeit, Morbus Crohn, Sinusitis, Arthritis, Magengeschwüre … wir könnten den gesamten „Pschyrembel“ zitieren mit allen Krankheiten und Symptomen, die es gibt: Krankheiten sind körpersprachliche Äußerungen, die auf Seelen-Konflikte hinweisen. Sie werden wissen, wenn Sie je geraucht haben, wie schwer das ist, damit aufzuhören, nur weil die Vernunft sagt, Rauchen sei ungesund und führe zu Lungenkrebs. Im Coaching könnten Sie erleben, wie leicht es sein kann, das eigene Verhalten zu ändern, auch Rauchen, Trinken, zu viel Essen und andere selbstschädigende Verhaltensweisen aufzugeben – sobald Sie begriffen haben, wieso Sie damit angefangen haben! Wollen Sie dulden, aushalten oder handeln und frei sein?

Der innere Schweinehund …

ist eine Erfindung von Menschen, die schlecht über sich denken. Moderne Psychotherapeuten und modernes Coaching betrachten die Sache ganz anders: Hinter jedem Verhalten steckt eine subjektive gute Absicht! Sie haben sich dieses Verhalten irgendwann mal zugelegt, um sich vor irgendetwas zu schützen – also in guter Absicht. Sobald wir diese gute Absicht entschlüsselt haben, wird es leicht, das Verhalten durch ein anderes zeitangemessen, Ihrer Reife entsprechend zu ändern. Psychosomatik bietet so betrachtet den Schlüssel zur persönlichen Freiheit – insbesondere im psychologisch fundierten, lösungsorientierten Coaching, wie ich es biete. Wir werden Sie vom Übergewicht und auch von diesem lästigen Augenzwinkern befreien! Und von den roten Ohren und den feuchten verschwitzten Händen.