Selbstvertrauen aufbauen, Selbstbewusstsein stärken

Entwicklung durch Ziele

Meine Devise: „Wer lacht ist nicht traurig. Wer sich freut hat Mut und packt’s an!“

Es ist reine Hirnmechanik: Ziele initiieren Glückshormon-Fluten. Coaching bringt Freude in Ihr Leben, Perspektive und Hoffnung. Wer Hoffnung und Zuversicht hat, spürt neue Kraft und kommt in Aktion, traut sich was, hat Erfolg und spürt Zufriedenheit.

Methoden, Tools, Gedankenübungen, Hirn-Tricks (ähnlich wie meine drei Tipps oben) liefert die lösungsorientierte Psychologie, die seit der bahnbrechenden Erfindung des Neurolinguistischen Programmierens/NLP in den 1980er Jahren durch viele psychologische und körpertherapeutische Schulen immer weiterentwickelt wurde: Lösungsfokussierte Kurzzeittherapie, Provokative Therapie, Hypnotherapie, drei von vielen. Darauf fußt meine Coaching-Philosophie. Die praktische Wirksamkeit resultiert aus meiner Erfahrung, meinem Wissen und Können und aus meiner ganz speziellen zupackenden, anfeuernden Art.

Ziele schaffen Selbstbewusstsein
„Frau Dr. Berle ist Trainerin und Cheerleader gleichzeitig. Du wirst angefeuert, beseelt und angestiftet, ein rauschendes Leben zu führen, das sprüht und knallt.“

Kerstin R., Managerin

Wer sind Sie eigentlich?

Das Identitätsgefühl zu benennen und Bilder dafür zu finden, ist eigentlich der Zentralpunkt meiner Coachings. Menschen wenden sich an mich, die an sich zweifeln, die sich ungeliebt fühlen von der Welt, vom Partner, die das Gefühl haben, es laufe „irgendwie“ schief, jedenfalls nicht gut genug. Menschen wenden sich auch an mich, bei denen eigentlich alles gut läuft, die aber das Gefühl haben, etwas fehle. Immer fehlt genau dieses Gefühl vom „Ich.Bin.Ich“. Wenn das fehlt, leben Menschen an sich vorbei, sind nicht autark, folgen den Anweisungen anderer, rennen Moden und Rattenfängern hinterher. Wir alle haben Sehnsucht nach diesem Gefühl von Eigenständigkeit und Wichtigkeit. Es resultiert aus starkem Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen und hohem Selbstwertgefühl.

Sprechen Sie mich ungeniert an, wenn Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken und Ihr Why kennenlernen wollen. Rufen Sie spontan an, manchmal klappt es. Oder schicken Sie mir bitte eine Mail zur Vereinbarung eines telefonischen Vorgesprächs. Ihre Mails und Anrufe erreichen mich immer direkt und persönlich. Dr. Berle Coaching ist hochindividuell und vertraulich. Nur so zaubert man aus Schwäche zu Stärke.

Selbstfindung - Coach München

Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl optimieren

Was ist überhaupt gesundes Selbstbewusstsein? Selbstbewusstsein definiert sich bei mir als starkes, gesundes und authentisches Gefühl von „Ich bin Ich“. „Wer bin ich eigentlich?!“ – das ist eine zentrale Menschheitsfrage. Wer diese Frage klar beantworten kann, ist selbstbewusst. 

Es geht also nicht um irgendwelche Tricks, mehr Selbstvertrauen aufzubauen, wie sie im Internet ohne Zahl zu finden sind. Diese Tricks laufen auf ein aufgesetztes, unechtes Selbstbewusstsein hinaus. Menschen mit unechtem Selbstbewusstsein werden als Poser empfunden

Life-Coach Dr. Berle Coaching München Stuttgart

Selbstbewusstsein stärken heit auch die Menschheitsfragen zu beantworten: „Wer bin ich wirklich?!“ betrifft dagegen das Innerste eines Menschen. Sie berührt das Gefühl von Identität. Das heißt: Als wer gehe ich durch das Leben, was ist für mich Glück und wie kann ich dieses starke gesunde Lebensgefühl erzeugen und erhalten! 

„Wer bin ich“ – das heißt auch: „Wofür bin ich?“. Diese Fragen beantworten wir für Sie im Coaching. Und diese Antworten werden Ihrem künftigen Leben Sinn und Richtung.

So werden Sie ein selbstbewusster Mensch. So werden Sie als authentisch und charismatisch empfunden! 

Selbstverständlich befassen wir uns im Coaching auch mit Ihrem Potenzial, Ihren Talenten und Fähigkeiten, so dass es Ihnen leicht fallen wird, die großen und kleinen Ziel-Fragen für sich zu beantworten: Was will ich eigentlich im Leben und vom Leben. Was will ich mit 80 erreicht haben? Worauf will ich dann stolz zurückblicken können …

Was glauben Sie?

Dürfen Sie selbstbewusst sein? Dürfen Sie Ansprüche ans Leben stellen? Dürfen Sie an Ihr Potenzial glauben und es der Welt zeigen?

Je nachdem, wie Ihre Antworten ausfallen – Sie haben sie von Ihren Eltern gelernt. Hohes oder geringes Selbstwertgefühl lernen wir in der Kindheit.

Es gibt Eltern mit Durchblick und Eltern ohne. Eltern ohne stecken so sehr in eigenen Probleme fest, dass sie ihre Kinder nicht so fördern, wie es sich gehört. Meine Eltern hatten wenig Durchblick. Und so erlebte ich eine Kindheit voller Stolpersteine. Die Zeit zwischen Null und Zehn Jahren ist das Prägealter, in dem unsere Weltsicht sich formt, unsere Leitwerte sich herausbilden, unser Moral-Gefühl von falsch und richtig. am meisten lernen wir indirekt von den Erwachsenen, vor allem den Eltern. Sie bringen uns Coping-Stile bei, mit den Herausforderungen des Lebens umzugehen. Als selbstbewusster oder verzagter Mensch.

Ich weiß, wie es ist, geduckt „undercover“, angepasst durchs Leben zu gehen. Und ich weiß, wie man als erwachsener Mensch zu dem echten, angemessen starken Selbstbewusstsein, zu hohem Selbstwertgefühl und hoher Selbstwirksamkeitserwartung kommt.

Life-Coach Dr. Berle Coaching München Stuttgart gegen Selbstzweifel
you are the greatest - with coaching

Wir stellen Sie in den Mittelpunkt

Ich feuere Sie an und beseele auch Sie, so dass Sie in Loyalität zur eigenen Person kommen, Ihre Fähigkeiten und Talente hochschätzen und der Welt zeigen. In starkem Selbstvertrauen, in großer Wirkungsfreude.

Im Coaching werde ich all mein Wissen und Können individuell für Sie einsetzen. Sie werden selbstsicher daraus hervorgehen mit runderneuertem Selbstvertrauen und großen Lebenszielen sowie vielen kleinen Umsetzungszielen im Tornister. Das Identitäts-Profil ist deshalb das Herzstück meiner Coachings, weil es Sie auf die höchste Zielebene bringt und enorme Zugkraft entwickeln wird.

Das können Sie sofort selbst tun, um ein starkes Selbstbewusstsein,
stabiles Selbstvertrauen und ein hohes Selbstwertgefühl aufzubauen:

Drei Tipps für eine positive Einstellung zu sich selbst

1. Setzen Sie sich positive Ziele!

Wenn Sie sich eher schwach als stark fühlen, heißt das erste Ziel, das Sie sich setzen müssen: „Ich weiß, wie ich mein Leben als selbstbewusster Mensch gestalte!“
Sie könnten auch so formulieren:

„Ich weiß, was ich kann und ich bin stolz auf mich und meine Fähigkeiten!“
Daraus ergibt sich, dass Sie sich selbst quasi einen Befehl erteilen, wie ein guter Freund Ihre Gedanken ihren positiven Seiten zuzuwenden. Sie verbringen ab sofort mehr Zeit mit sich selber und erforschen Ihr Potenzial. Indem Sie sich mit Ihren besten Seiten befassen, veraschieden Sie sich automatisch von den negativen Gedanken, mit denen Sie bisher Ihr Selbstvertrauen torpediert haben.

Achten Sie immer auf korrekte Formulierung. Korrekte Ziele klingen, als hätte man sie bereits erreicht und sind absolut: Sie sagen also nicht „ich bin künftig stolzer auf mich und will mein Leben mehr in die Hand nehmen“.

Sie sagen: „Ich bin stolz auf mich und nehme mein Leben in die Hand!“ Setzen Sie sich auch kleine überschaubare Ziele!

Ziele gefallen unserem Gehirn, weil es danach strebt, sie zu erreichen. Sobald Sie Ziele setzen, fängt Ihr Großhirn an, Wege zur Erreichung zu suchen und zu finden. Darauf dürfen Sie vertrauen.
Zum Beispiel:

Angenommen, Sie wollten schon immer mal Motorradfahren, dann könnte so ein überschaubares Ziel heißen:

„Ich mache im nächsten Urlaub den Motorradführerschein und besitze spätestens am 31.Oktober XXYY meine eigene Maschine.“

Oder angenommen, Sie finden sich zu dick und zu schwerfällig und haben immer schon die leichtfüßigen Jogger beneidet, dann könnte Ihr Ziel so lauten:

„In 3 Tagen habe ich eine Laufstrecke gefunden, die mir gut gefällt. Ich gehe ab sofort exakt drei Mal in der Woche zum Laufen und zwar morgens/abends immer eine halbe Stunde am Sonntag, Mittwoch und Freitag.“ Nur als Idee und Vorschlag.

Ziele setzen und anfangen! Das wird, Sie werden es merken, belohnt. Und zwar kommt die Belohnung aus Ihrem Inneren als wunderbares Gefühl von Stolz, Selbstzufriedenheit und „YES! I CAN!“

2. Der Umgang mit dem Zweifel

Die nachhaltige Wie-Fragen-Übung zur Stärkung des Selbstbewusstseins.

Da ist
Ihr Wille gefragt! Tun Sie mal so, als hätten sie einen starkenWillen, dann laborieren Sie sofort weniger an den eigenen Schwächen herum.

Also benennen Sie jetzt sofort mindestens 3 Wege, wie Sie Ihr Ziel erreichen können. Und so als hätten Sie bereits ein gesundes Selbstbewusstsein, werden Sie dabei sogar kühn fragen: „Was wäre das Verrückteste, Ungewöhnlichste, Verbotenste, was ich machen könnte!?“

Oder: „Was würde ich machen, wenn Geld überhaupt gar keine Rolle spielte?“

Oder: „Was würde ich machen, wenn es ganzganz leicht und der Erfolg sicher wäre?“

Wenn Sie diese Übung mit Biss machen, wird sie über kurz oder lang etwaige Katastrophenszenarien Ihres Gehirns durch kreativen Flow ersetzen.

3. Selbstbewusstsein stärken und Wille zeigen

So bekommen Sie in sicheren kleinen Schritten ein positives Selbstbild! Wieder hilft Ihr Wille. Sobald Sie schwächeln, wenden Sie sich diszipliniert Ihren Stärken zu! Es ist Entscheidungssache – und die gute Nachricht ist, dass Sie das können!

Selbstbewusstsein stärken geht so:
Erinnern Sie konkret sich an mindestens eine Situation Ihres eigenen Lebens oder an eine Handlung in Ihrem Leben, die siegreich war. Erinnern Sie sich genau: Wann und wo war das; was genau habe ich geschafft, wie genau habe ich das gemacht; gegen wen oder was habe ich gewonnen, mich durchgesetzt? Sehen Sie: Schon ist das Stärke-Gefühl von damals wieder da. Und die Angst des Zweifels ist verschwunden.

Nun fragen Sie sich: Wie sähe, aus dieser Energie heraus, jetzt aktuell mein Sieg aus? Was müsste ich – wie damals, so heute – tun, um meine Interessen, meine Person durchzusetzen?

… Und weil es so schön ist, erinnern Sie sich am liebsten gleich an noch so einen Sieg. Oder zwei …. und angenommen, Ihnen fallen auch Situationen ein, in denen Sie Fehler gemacht haben – gut, dann schauen Sie mal diese Fehler an und fragen sich: Welche Stärken und Fähigkeiten hätte ich gebraucht, um damals den Fehler nicht zu machen. Wie hätte damals dann der Sieg ausgesehen? Das ist die kreative Strategie, um aus Fehlern klug zu werden. Aus dem kreativen Umgang mit Niederlagen erwächst starkes Selbstvertrauen. 

Meine Coaching-Philosophie

Selbstbewusstsein stärken, ein souveräner Mensch werden!

Es ist jederzeit möglich bis ins hohe Alter. Hohes Selbstvertrauen und Weltvertrauen sind Zentral- und Angelpunkte für gelingendes Leben. Schwaches Selbstvertrauen lässt sich jederzeit durch ziel- und lösungsorientiertes Coaching ändern. Ich werde dafür sorgen, dass Sie (wieder) an sich glauben.

Neurowissenschaftliches, zielfokussiertes Coaching

Ich habe neurowissenschaftlich fundierte Methoden entwickelt, starkes Selbstbewusstsein und hohen Selbstwert aufzubauen.

Diese sind aus eigener Erfahrung und aus meinem Fachwissen entstanden. Ich setze im Coaching zentrale Erkenntnisse der Neurowissenschaft um. Deren wichtigste Lehre ist die von der Plastizität des Gehirns: Unser Gehirn ist selbstgesteuert wandelbar. Jederzeit, so lange genügend Sauerstoff geliefert wird. Die Plastizität des Gehirns ist wunderbar. Sie versetzt uns jederzeit in die Lage, neues Selbstbewusstsein aufzubauen und unsere Selbstwirksamkeitserwartung zu stärken. Das ist der Glaube, Ziele erreichen zu können. Das ist das Selbstvertrauen, in der Welt individuelle Spuren hinterlassen zu dürfen.

Dazu verhelfe ich Ihnen im Coaching.

Trauen Sie sich und besiegen Sie die Überforderung
durch eine neue Struktur im Leben!

Life-Coach Dr. Berle Coaching München Stuttgart

E-Mail: coach@dr-berle.de

Telefon München: 089 – 232 412 80

Telefon Stuttgart: 0711 – 761 649 03

Mobil: +49 – 152 364 171 00

Coaching Stuttgart

Stafflenbergstr. 48

70184 Stuttgart

Coaching München

Bahnhofstr. 95

82166 Gräfelfing/München