Plot-Points

Bild022Plot-Points

Wendungen, Wandlungen, Lebendigkeit

Der Begriff stammt aus der Film-Dramaturgie.

Ein Plot-Point muss kommen, es gibt immer wieder welche davon, ohne sie wäre der Film langweilig. Überraschungsmomente sind gemeint, erstaunliche Wendungen, die die Erwartungen der Zuschauer quasi konterkarieren, so dass sie aufstöhnen, sich schütteln vor Lachen, noch gespannter hinschauen, weil sie verblüfft sind, wie nun – belebt – die Handlung wohl weitergehen mag.

Die Theatergeschichte in Europa kennt Plot-Points auch, nennt sie aber nicht so. Da kam halt etwa der Deus ex Machina gefahren und gab der Sache einen anderen Dreh. Alles, damit sich die Zuschauer amüsierten und nicht zu Tode langweilten.

Plot-Points im Leben machen aktiv

Im wirklichen Leben ist es eigentlich auch so, nur dass wir meistens nicht verblüfft, sondern verängstigt sind und verärgert, wenn die Dinge nicht so laufen, wie wir wollen.

Im Grunde wäre es besser, sich diese Phase zu sparen, innezuhalten und „Interessant!“ zusagen sowie hernach eine neue Strategie zu entwickeln – entwedser um unsere Ziele zu erreichen oder aber um sie durch neue zu ersetzen.

Der Mann, vor 14 Jahren geheiratet, langweilt Sie nur noch? Worauf warten Sie? Seien Sie nicht gekränkt, zetern Sie nicht, handeln Sie.

Die Firma hält ihre Karriereversprechen nicht? Staunen Sie, handeln Sie, seien Sie gespannt, wie Ihre Geschichte dann weitergeht.

Regisseur Ihres Lebens!

Nehmen Sie Herausforderungen an. Lassen Sie die erlernte Angst hinter sich. Erkennen Sie und nutzen Sie den Spielraum.

So werden Sie lebendig und gesund uralt – statt mickerig und deprimiert. Deswegen höre ich von Klientinnen und Klienten immer wieder: „Das war die beste Entscheidung, Sie als Coach zu engagieren!“

Und dann erkennen Sie, dass das, was Sie für eine riesige Hürde im Leben, einen wahren Problemberg, hielten, in Wirklichkeit ein Plot-Point mit ungeahnten Chancen war!