Think Pink

Think Pink

JA, Ja, sei Deine Rede und Nein, Nein. Das hat Jesus in der Bergpredigt gesagt und damit Ehrlichkeit, Klarheit und Verlässlichkeit gemeint. Auch fürs lösungs- und zielorientierte Coaching ist dieses JaJa und NeinNein von großer Bedeutung. Es gibt keine Zitterpartie, kein Hin- und Herruckeln für Menschen, die ihr Ziel fest im Auge haben, weil sie es erreichen wollen. Und es gibt keine faulen Kompromisse, wenn Sie auf Ihrem Weg voranschreiten wollen.

Think Pink – denk positiv

Als Coach sage ich: Wer JA sagen will zu etwas (einem Ziel) und damit zu sich, dem eigenen Willen und Wollen, dem eigenen Weg, muss zwingend logisch auch Nein sagen zu allem, das falsch ist für das Ziel, auch zu Menschen, mit denen weiterzuarbeiten oder weiterzuleben zwar vordergründig bequemer wäre, die aber wandelnde Bremsen sind. Wer sich entscheidet für ein Coaching, muss damit rechnen, dass es durchaus auch mal eine Zeitlang unbequemer werden könnte im Leben – wenn Sie aufräumen. Je länger Sie sich am unbefriedigenden Status Quo anklammern, also weder Ja noch Nein sagen, desto länger treten Sie auf der Stelle. Positiv gesagt: Mut gehört zum Coaching. Das Ablegen alter Verhaltensmuster ist unbequem. Ist aber eine Investition in Ihr Leben!

Und: Rosa-Denken wird ja belohnt!