alt="Dr. Berle Coaching: Problemlösen statt Doktern an Symptomen, Eisberg"

Was Coaching bringt …

Kundenfeedback aus 15 Jahren Coaching

Coaching ist besser. Wir lösen Probleme. Wir doktern nicht an Symptomen herum.

Sie werden merken, dass sich hier Begriffe wiederholen: „Dass es so schnell gehen würde!“ oder „dass es so leicht sein würde!“ oder „ich fühle mich wie ein neuer Mensch!“ oder „Noch nie hat jemand so an mich und mein Können geglaubt!“.

Was meine Arbeit vom großen Feld unterscheidet, das ist mein spezieller Ansatz: Ich denke kompromisslos lösungsorientiert und ich glaube an die Gestaltungsmacht des Indiviuums. Deswegen bewirkt Coaching so schnell, gut und nachhaltig großartige Lebensverbesserungen.

Mein Boxenstopp-Konzept ist einzigartig. Beim Berle-Coaching dürfen auch intimste Probleme zur Sprache kommen, die Menschen belasten und an ihrer Blüte hindern.

Kundenfeedback – lesen Sie selbst.

[ Beispielgeschichten aus dem Coaching finden Sie hier .]

Silke S., Wirtschaftsinformatikerin

„wie immer erfrischende Worte, gute Optionen … Es geht mir heute schon besser, nach Ihrer Mail sehr gut … Das Thema werden wir lösen, ich freue mich auf Input und weitere Veränderung! … Sie tun mir verdammt gut, alleine dass ich ihnen schreiben kann, wenns brennt! Danke hierfür!!“

Augenhöhe

Man weiß ja nicht, was das ist: Coaching. Was da auf einen zukommt. Ich hatte schon ein wenig Schiss,  weil ich nicht alleine weiterwusste und mir klein vorkam. Aber mit Ihnen nicht, es war immer Augenhöhe. Immer.“

SW., IT-Fachfrau

Sigrid W., IT Architektin

„Sie erwecken das Leben in mir neu!“

Coach mit Krawumm

„Ich mag Ihre Art, wie Sie so mit Krawumm an die Sachen herangehen! Mir helfen, da mal reinzugucken. Nicht so hochpsychologisch oder intellektuell verworren. Sie zeigen mir einfach, dass ich tatsächlich so bin, wie ich bin. Dass ich eben das Beste für mich will. Verena O.,  Chopin-Fan, CEO Frankfurt/Main

Heimat

Es hat sich unglaublich viel verändert durch das Coaching in meinem Leben! Es war immer wie ein sicherer Hafen, zu Ihnen zu kommen und mit Ihnen zu sprechen. Als ich einen Coach gesucht habe, war Ihre Seite die zweite, die ich anschaute und ich wusste sofort: Das passt. Und das war genau richtig!“

Manager Trumpf Stuttgart

Nicole S. aus München, Kauffrau

„Ich finde Sie … erhebend, aktiv, hartnäckig, gnadenlos. Damit meine ich: Sie machen an den Stellen weiter wo andere (und man selbst) wahrscheinlich aufhören würden. Also meistens da wo´s ungemütlich wird. Da bringts dann aber auch was!“

Handlungsfreiheit

Es sind jetzt genau drei Jahre her, seitdem wir uns zum ersten Mal zum Boxenstopp getroffen haben. Die alten Bremsen sind weg! Was wir gemeinsam erarbeiteten wirkt und wirkt immer weiter, immer mehr! Ich kann mir nicht vorstellen, dass dies mit jemand anderem, als Ihnen, zu erreichen gewesen wäre! Ich fühle mich vollkommen frei und bemühe mich sehr, in der Firma das kompromisslose Zieldenken zu verbreiten!“
X.X., Unternehmer

Selbstbewusstsein

Unglaublich Frau Dr. Berle, das will ich Ihnen sagen: Sie haben bei mir Unglaubliches bewirkt. Sogar meine Eltern haben gesagt, sie hätten mich noch nie im Leben so selbstbewusst erlebt, wie nun, nach dem Coaching bei Ihnen!“ Philipp H., Master-Student

Heldengeschichte

„Liebe Frau Dr. Berle, ich war ja nur ein einziges Mal bei Ihnen … es ist schon viele Jahre her. Aber ich zehre immer noch davon. Ich hoffe, es geht Ihnen gut. Ich wünsche Ihnen alles Gute und viel Erfolg!“
Mail aus Taiwan von Dr. N. G., Historikerin. Das Coaching war 2007 und hat eine Heldengeschichte angestoßen. Dr. G. war damals noch Schülerin und nahm an einem meiner Hochbegabten-Workshops teil.

Selbstaktualisierung

„Da kam ich daher wie eine alte verstaubte Schallplatte. Auf einem Plattenspieler, dessen Tonarm schon Jahre nicht mehr justiert wurde. Der schon lange nicht mehr mit 33 1/3 Umdrehungen läuft, wo die Töne nur noch dumpf klingen und viele gar ganz verschluckt werden. Mangelnde Wartung würde man wohl beim Auto sagen. Und dann kommen Sie, reinigen sorgsam die Schallplatte, entfernen den Staub und Dreck der Jahre, bringen den Tonarm und den Tonabnehmer wieder in die richtige Position, prüfen die Umdrehungszahl und siehe da: Was für schöne Musik kann die alte Platte doch noch liefern, vom Original nicht zu unterscheiden.“  W. S. Steuerberater/Unternehmer

Karriere-Coaching / Karriere-Booster

„Hallo Frau Berle, gerade erreichte mich eine Mail von meinem Chef-Chef-Chef. Ich zitiere daraus in Auszügen „Du bist eine sehr wichtige Stütze und ein Garant für höchste Qualität in diesem derzeit innovativsten Projekt ….“
Ihnen möchte ich in dem Zusammenhang danken, da sie daran einen nicht unerheblichen Anteil hatten!!
Ich will berichten wie ich mal wieder Früchte unserer gemeinsamen Arbeit geerntet habe. Ich sitze gerade im Flugzeug von Toronto nach Hause. Es hat ein großes Meeting stattgefunden bei dem wir unseren Kunden über den Projektfortschritt informiert haben. Ich bin mächtig stolz darauf. Ich konnte noch nie so unbeschwert meine Arbeit machen, es ist gerade so als wäre ein schwerer Klotz an meinem Bein abgefallen. Wie der Stein der einem manchmal vom Herzen fällt. Ich kann jetzt Dinge tun die mir früher nicht möglich waren. Unglaublich, wie ein solcher Klotz irgendwann doch noch abgehen kann. „
Udo F., Software-Spezialist

Persönlichkeitsentwicklung

„So selbstbewusst, wie ich jetzt im  Beruf und auch sonst agiere, nee, so viel Selbstbewusstsein hatte ich vor dem Coaching nicht!“
Sagte heute eine Klientin, eine junge Ärztin, auf meine Frage, was sich konkret verändert habe durch unsere Zusammenarbeit. Die Zehnerskala zugrundegelegt waren es zu Beginn des Coachings 2 Punkte von 10 an Selbstbewusstsein, jetzt ist sie bei 8. Und die Zusammenarbeit geht noch weiter … 10 Punkte sind das Ziel.

Maserati-Coaching

So sehr habe ich gelacht vor Freude über dieses Feedback – denn wenn Sie je „den Sound“ eines Quattro Porte gehört haben, dann wissen Sie auch wie schnurrig sich Ihr Lebensgefühl anhören wüde durch die Brainstormings mit mir: ROOOAARRRR. Lesen Sie selbst:
„Große Menschenkenntnis, seriöse Psychologie mit Charme, langjährige Berufserfahrung plus, gottlob, Lebenserfahrung! Coach Dr. Berle ist für mich mehr als ein Coach. Dr. Berle Coaching ist mehr als gewöhnliches Empowerment-Coaching. Nix mit „nine to five“, kein Stundentakt, sondern Dynamik, Flexibilität, Esprit, Bildung, Persönlichkeit – Dr. Berle kurbelt meine Seelen-Propeller an, wenn ich’s brauche! Das ist Haut-Couture-Coaching, S-Klasse und Maserati der deutschsprachigen Coaching-Szene!“
XYZ, CEO

Zu Neujahr 2017

„Als allererstes möchte ich Ihnen ein spannendes, erfüllendes und gesundes neues Jahr wünschen. Und ich möchte Ihnen dafür danken, dass Sie mich voriges Jahr so geduldig, kompetent und begeisternd unterstützt haben, dass ich mich jetzt auf ein neues Jahr mehr freuen kann, als ich das seit langem konnte.“
F. U., Software-Lösungsfinder

Identitätsentwicklung

Identität ist ein Gefühl von „das bin ich, nur ich!“. Meine Klienten finden beim Coaching die wundervollsten Bilder und Symbole für ihr Identitätsgefühl. Hier schob Lady Kluck von Walt Disney ihren mütterlichen Bauch kühn durch unser Brainstorming. Und hat meiner Klientin die Seelenverwandtschaft ins Bewusstsein gehoben und das Lebensgefühl vollkommen verändert. Lesen Sie selber:
„Mir geht es zauberhaft! …. Ein grosser DANK geht dabei an Sie, liebe Frau Berle, da Sie mit Ihrem Licht mein grosses, abenteuerliches, leidenschaftliches Gluecksfeuer so richtig zum Brennen gebracht haben.“
M. P. Managerin, „Lady Gluck“ … das war ein Schreibfehler von mir, den wir einfach stehenlassen wollen …

Persönlichkeitsstärkung

Charisma entwickelt, wer mit sich völlig im Reinen ist! Die Amazone kommt beim Coaching dort raus, wo sie auch drin ist. Bei manchen Leuten kommt ein Pionier heraus oder ein König ….

#Mein Mann übrigens kommentierte meine Wandlung mit den Worten: „Warst Du evtl. zum Coaching, bei Dr. Berle?…Du scheinst so selbstbewusst, so stark, wie eine Amazone…“ … ?!?!
…Sie müssen einen einschneidenden Eindruck hinterlassen haben! :O)
Sie sind über Ihre Kompetenz heraus, eine wunderbar unterhaltsame und einfühlsame Frau. Es macht großen Spaß mit Ihnen zu arbeiten!!#

D.G. Künstlerin

Gesundheitsmanagement

Mitreißende Leichtigkeit leben und verbreiten als Mission eines kraftvollen Lebens – statt Rheuma und Selbstzweifel. die Klientin buchte einen Boxenstopp bei mir, weil sie gesund werden wollte. Es hat funktioniert, die Rheuma-Attacken schwanden im selben Maß, wie das Selbstbewusstsein stieg.

„Ich werde Sie auch nicht vergessen! Einerseits, weil wir erstmal sowieso in Kontakt bleiben. Und außerdem, weil durch Sie mein Leben eine neue Qualität gewonnen hat.“

Erika P., Finanz- und Unternehmensberaterin

Leben als Abenteuer – statt Kampf

„Das Leben ist kein Kampf mehr, es ist ein Abenteuer und da ich bin, wie ich bin, ist es ein Abenteuer mit unglaublich viel Freude und Neugierde!

Frau Dr. Berle, das ist nicht alleine mein Verdienst. Nein, Sie haben die richtigen Knöpfe gedrückt, dass ich das entwickeln kann was nun entstanden ist und dafür kann ich Ihnen nicht genug danken und ich denke so gerne an Sie, da gehts mir immer gleich noch viel besser und ich freue mich so, dass ich Sie kennengelernt habe. Danke!“

Silke S. Unternehmerin

Berle dankt auch! Auch allen Klienten und Klientinnen, die ich hier nicht zitiere, und die unsere Zusammenarbeit ähnlich loben – es ist wundervoll, mit so energie- und schwungvollen Menschen zusammenarbeiten zu dürfen. Das macht mich glücklich. Das Lob wärmt mein Herz.

Lebensgestaltung im Alter

Jobverlust mit 50-Plus und alles vorbei, Leben schon am Ende? „Gehöre ich zum alten Eisen?“ War’s das jetzt? Verzweifelte Fragen am Anfang unserer Brainstorming-Sessions. Lesen Sie im Original-ton, wie sich die Dinge entwickelten:

„Es fällt mir nicht leicht, das Coaching, das ich genießen durfte und das mir neue, vertiefende Ein- und Ausblicke mich und mein Leben betreffend bewirkt hat, zusammenzufassen.
Worte greifen hier zu kurz und sind Festschreibungen, die der Lebendigkeit, die ich erfuhr, nicht gerecht werden.

Mich fasziniert, dass Sie verwurzelt und „verhimmelt“ sind, dass sie so viel mitkriegen – vom Kopf her und auch über andere Antennnen. Ich habe mich sehr „erkannt“ gefühlt und dies hat letztlich eine Freude des „Eins-Seins mit mir“ bewirkt. Ich bin wieder ins Leben eingetreten.

Plötzlich haben sich Fügungen ergeben, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Und hier wirken die Begegnungen mit Ihnen im Verborgenen und das ist was sehr Schönes.“

IT-Architektin

Übergewicht

25 Kilo schlanker in einem einzigen Jahr!

„Ich würde niemals jemand von Ihnen erzählen!“ schrieb mir eine Klientin aus der Frankfurter Gegend. Ich war irritiert, wir hatten 2 Stunden Telefoncoaching zusammen erlebt und danach hatte sie 25 Kilo Übergewicht abgenommen! Und dabei war „Ran an den Speck!“ gar nicht das Thema gewesen, sondern Selbstbewusstsein wollte die Klientin stärken. Schon oft erlebt: Übergewicht des Körpers ist ein Signal, dass es mit dem Gewicht in der Welt nicht stimmt. Also beschäftigen wir uns im Coaching mit dem Selbstbewusstsein, seiner Stärkung und hernach entdecken wir die Wege zur angemessenen Stellung sowie Bedeutung im Leben. Und in der Folge kehren Leichtigkeit und Schlankheit ein: Je mehr das innere Gewicht zunimmt, kann der Körper die Kiloschwere fallen lassen.

„Sie sind ein goldener Schlüssel für die in einem selbst verborgenen Schatzkammern. Wer würde solch einen Schlüssel zum Kopieren schon weitergeben?! Wenn Sie mich fragten, wie ich Sie sehe, wenn Ihnen dieses Lob nicht reichte, würde ich sagen:

*als meinen Augenarzt, der mich vor Realitätsblindheit heilte;

*als meinen Fluglehrer, der mich brutal aus dem Flugzeug schubste, damit ich fliegen lerne;

*als meinen Chemiker, der mir die Eindimensionalität von Strings erklärt;

*als meinen Installateur, der die verstopften Rohre durchgespült hat …

Okay, das dürfte reichen.“

Ach, wie herrlich. Ich jubiliere aber gleichwohl über begeisterte Weiter-Empfehlungen! (-:

Sie haben Biss und Power!

„Sie haben einfach Biss und Power und Sie kommen sofort auf den Punkt! Das ist eine Riesen-Chance, wenn man vom Fleck kommen will. Und das spart eine Menge Zeit!“

Carola S., Journalistin, Malerin, Schottland

Freak und Nerd statt Normalo!

Liebe Frau Dr. Berle,
ich habe mich als Abweichler im Februar über Ihren Vortrag über Freaks und Nerds in Stuttgart freuen dürfen. Ich habe selten eine so besondere und ausdrucksstarke Frau wie Sie reden hören/sehen. Sie werden mir die nächsten Jahre im Hirn herumspinnen und Ihre Worte werden mich daran erinnern das mein Pfad OK ist und ich nicht versuchen muss ein Normalo-Leben zu leben – schaff´ich sowieso nicht – WILL ich auch nicht!
Herzlichen Dank liebe Frau Dr. Berle

H.J. aus Stuttgart

Zwischenruf vom Boxenstopp

„Bei mir ist es absolut aufregend gerade, die Beförderung ist letzte Woche eingetreten, ich konnte es kaum glauben, hatte definitiv nicht mehr damit gerechnet. Komisch, wie gerade eins ins andere greift. Dies habe ich zu einem großen Teil 2 Dingen zu verdanken. Zum einen meiner Auszeit letzthin, in der ich mir klar(er) geworden bin, was ich machen will. Zum anderen Ihnen, da Sie mit mir erarbeitet haben, wer ich bin und was ich kann und dass ich mir selbst vertrauen kann. Dies ist wahrscheinlich erst in einem Anfangsstadium, das wir noch ausbauen können. Aber der Erfolg und das Glücksgefühl der letzten Monate ist der absolute Beweis für die ersten richtigen Schritte. Daher heute eine dickes, fettes, lautes DANKE SCHÖN an Sie!!!“

Sylvia S.,  BMW

Wunderbare Reise

„Und so manches tat echt weh und ich würde es wieder tun! Jeder Schmerz, jede Baustelle und jedes Lachen hat sich mehr als gelohnt. Es ist eine wunderbare Reise mit wirklich weitreichenden und unglaublichen Auswirkungen!“

Silke S., Managerin

Außenwirkung

„Sie hat so viel mehr Lebensfreudigkeit als früher!“

Sagte mir jemand beim Vorgespräch über eine Freundin, die bei mir den Boxenstopp gemacht hat.

Lob in 12 Worten

„Ihre intellektuelle Radikalität! Sie glauben gar nicht, wie mir die gut tut!“

Olaf Sch., Geschäftsführer, Stuttgart

Stoßseufzer nach einem Telefoncoaching

„Danke für das Gespräch, hat – wieder mal – gut geholfen!“

Julius S. Sounddesigner, Hessen

Claudia U., Mode-Unternehmerin, Württemberg

„Ihre lebendige-sprühige-lebensbejahende Aussendung das „Positive“in unterschiedlichen oft festgefahrenen Lebenssituationen zu erkennen und den Spieß so zu drehen, daß Neues Interessanteres daraus gedeiht empfinde ich für mich als Triebkraft nachvorne zu spurten .“

Michael Sch., Architekt, München

„Hallo Frau Dr. Berle, wie abgefahren, dass es IPhones, WLAN und EMail gibt, dieser Austausch mit Ihnen ist unheimlich wertvoll :) …“

Stefan H., Bauingenieur

„Das Bild vom wärmenden Feuer ist ein starker Gegenpol. Mein Flip-Chart liegt nicht mehr zusammengerollt im Auto sondern hängt an der Büro-Tür. So, dass ich mich umdrehen kann und darauf schauen kann, wenn ich etwas Brennstoff brauche. Und es tut so gut, dieses Orange überallhin ausströmen zu lassen. Es ist ein Wohlgefühl, im Auto unterwegs zu sein und zu mir zu sagen: Ich bin. Richtig. Und dabei das Orange zu sehen. Oder daheim mit den Kindern zu spielen in dem Bewusstsein, ich darf ganz viel Orange zulassen und ich habe davon viel. Ich kann das sehr genießen!“

Barbara E., Architektin

„Sie sind für mich absolut faszinierend und inspirierend: Sie ziehen jedes Mal wenn ich mit Ihnen zu tun habe eine neue Überraschung aus dem Ärmel! Was für Fragen!? Du liebe Güte ich muss erst gründlich nachdenken. Gefällt mir sehr, ich liebe ungewöhnliche Dinge. Sie lösen mich so herrlich aus meiner Lethargie! Sie sind wirklich großartig, ich freue mich sehr, dass ich zu Ihnen gefunden habe!“

Susanne Sch., Verwaltungsfachfrau

„Ich möchte mich sehr gerne der Klientin, welche Sie im Weblog zitiert haben, anschließen. Auch ich finde die neuen Fotos super. Sie strahlen wirklich alle bereits genannten Eigenschaften aus. Liebevolles Verständnis, Vertrauen, Zuhören, Hartnäckigkeit in der Nachfrage, Kompetenz, Respekt und „kein Verurteilen“ das kann auch ich noch ergänzen.“

IT Managerin

Kurz vor Weihnachten 2012 hatte eine junge IT-Managerin gemailt:

„Das gefällt mir, Kraft, Präsenz, Stärke und ihre Ernsthaftigkeit, aber auch die andere Seite wie Humor, Kreativität und Güte und ihr Blick ist immer gnädig. Sonst hätte ich Ihnen nicht alles erzählt, aber Ihr Blick der versteht, der verurteilt nicht. Und das ist finde ich ganz wichtig und man traut sich auch Ihnen die tiefsten Geheimnisse zu erzählen.“

Susanne S., Kunsthistorikerin auf dem Weg zur Unternehmensgründung

„langsam kommt es bei mir richtig an: ich muß mitten ins Leben reinspringen, wie in einen See, um Ich zu sein. Von allen möglichen Seiten bekomme ich hierfür ganz viel positive Bestätigung und Unterstützung und das gibt mir auch Kraft und Zuversicht, dass ich mich endlich dauerhaft darin bewegen kann. Und das heißt auch: ich bin nicht mehr im Hintergrund die Zuarbeiterin, sondern meine Energie darf auch im Zentrum sein …. Und ich merke, wenn ich so ganz in meinen eigenen See springe und darin herumquirle, wirkt das ansteckend (sprich: belebend und befreiend) auf andere. Ohne, dass ich irgendwas machen muß. Alles wird leicht und unbekümmert… Ich bekomme Lust, in meinem Ich zu bleiben mit all dem, was damit zusammenhängt.“

Stefan S., Geschäftsführer, Bayern, nach einer zweistündigen Sitzung gegen seine „Redeangst“

»Tja, was soll ich sagen – eigentlich lief es deutlich besser als ich je erwartet hätte. Hinterher sind sogar unabhängig voneinander verschiedene Mitarbeiter auf mich zugekommen und haben mir gesagt, wie gut ihnen gefallen habe, was ich gesagt hätte, und dass sie überrascht waren, mit wie viel Herzenswärme ich den … verabschiedet hätte. Jedenfalls hat es sich ganz genau gefügt. … alle wirkten fast ein bisschen wie euphorisiert (vielleicht war das aber auch nur eine Reflexion meines eigenen Zustandes)… «

P. R. „Fee“, Betriebswirtin im Coaching

„Ich habe mich im Kreis gedreht, ich war der Verzweiflung nahe. Sie haben meine eigene Identität aufgedeckt. Ich konnte mich zum ersten Mal sehen. Das hat mich in einen Zustand der Ur-Freude versetzt. Ich habe Ballast abgeworfen und angefangen, meinen Weg zu erkennen. Meine Konzernkarriere habe ich beendet. Ich fühle Kraft und Vertrauen.“

M. B., Sound-Designer, München

„Unser Treffen hat mir wirklich sehr viel gebracht, viel in mir bewegt und Energie geschenkt. Es ist, als wäre ein inneres Pendel ein wenig zur Ruhe gekommen. Okay, klingt jetzt ein bisschen esoterisch. Wenn einem allerdings seine Stärken und Ziele bewusster werden, begleiten sie einen wie eine zweite Familie. Und das ist schön und gibt einfach Sicherheit. lieben Dank noch mal für die beiden von uns erarbeiteten Schaubilder. Ist eigentlich ganz gut so, in der digitalen Form, so kann ich mir die Bildchen einfach auf das iPhone schieben und immer herausholen, wenn ich mal einen Moment für mich brauche: reinzoomen auf meine Stärken und wieder rauszoomen ins Leben.“

Schüler und Workshop Teilnehmer

„Also der Satz in Ihrer Website, wegen dem ich Sie angerufen habe, der stimmt hundertprozentig: ENDLICH VERSTEHT MICH MAL JEMAND!“ Mann nach telefonischem Vorgespräch. Ursprünglich stammt der wunderbare Satz von einem Schüler und Workshop-Teilnehmer.

Elisabeth D., Projektmanagerin, München

„… mein Blutdruck ist auf erstaunliche 160/100 gesunken. Ein echt toller Wert wenn man von 240/180 kommt.“
Elisabeth D., Projektmanagerin, München
Krankheiten sind körpersprachlicher Ausdruck emotionaler Konflikte, das ergibt sich aus dem Aufbau unseres Gehirns. Krankheiten sind Ausdruck einer inadäquaten Reaktion auf Stress. Daher wirkt sich Coaching auch auf Ihre körperliche Konstitution aus.

Ehepaar aus Stuttgart nach Familien Coaching

„Vielen Dank für den tollen Samstag neulich! Wir sind alle ganz „beschwingt“.

Birgit B., Anwältin

„Mein Mann sagt, die Frau ist jeden Cent wert – da hat er wirklich recht.“

S.I. Unternehmerin, Gesundheit, Frankfurt

»Es war ein traumhaftes WE bei Ihnen in München! Ich liebe mich und Sie sind klasse !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“

Anonymes Feedback nach Firmenworkshop

»Die Trainerin fand ich motivierend, lebendig, mit einem großen Hintergrund-Wissen und schönen spontanen (?) Ideen. Vielen Dank für das wunderbar-aufregende Wochenende!«

Dr. E.R., Autorin im Coaching

»Für das Gespräch vorigen Dienstag danke ich Ihnen sehr – es hat die Situation völlig verändert, erleichtert, gelöst! Ihr perliges Lachen begleitet mich!“ Das schrieb mir Dr. E. R., Autorin, mit weißen Tulpen und einer Flasche Champagner.

Viele Klienten

„Irgendwie wusste ich das alles schon vorher, aber mit Ihnen spreche ich zum ersten Mal aus, was ich wirklich will, gestehe ich es mir zum ersten Mal ein«, das sagen viele zu mir beim Coaching. Eine frühere Klientin empfahl mich aktuell einer Freundin kurz und knackig mit den Worten: „Da gehst jetzt mal hin. Die nordet Dich gnadenlos ein. Hinterher weißt Du ganz genau, wer Du bist!“

Ch.F. Manager, Versicherungsbranche, München

„Ich hatte inzwischen Vorträge auf großen Branchentagungen und das Beste: mit großem Erfolg! So ganz wird mich der ein oder andere Angstmoment wahrscheinlich nicht verlassen, aber ich kann zumindest bisher ganz gut damit umgehen und weiß was ich zu tun habe.“

Nicolas W. aus Oldenburg, Jurist

„Woher nehmen Sie den Mut, mich in einem Telefonat über diese Distanz zu öffnen. Ist es Ihre Erfahrung ODER meine Bereitschaft, wirklich endlich(!!!!!!)wieder zu kämpfen , gewesen??? das ist die Frage an Sie? ist es Ihre Intuition? Sie holen mich ein im Gespräch. Sie blockieren mich an den richtigen Situationen. Sie machen meine Hochbegabtheit !!sichtbar und auch meine Empathie.“

R.W. Managerin Softwarekonzern

„Mein Chef war von dem Ergebnis meiner Eigeninitiative mit Ihnen sehr begeistert. Ich allerdings jetzt noch mehr, da die Auswirkung nicht nur im beruflichen Bereich zu sehen ist. Im Zuge meiner geplanten Weiterentwicklung moechte er mir daher die Moeglichkeit weiterer Coachings geben, was mich natuerlich sehr begeistert!“

S.B. Künstlerin

Ist das jetzt gut für Ihr Geschäft oder nicht? Dass das eine Coaching so durchschlagend wirkungsvoll war? S.B., Künstlerin Antwort: Es spricht sich herum! Daher ist es erwünscht und gut. Schnell ist besser als langsam und leicht besser als schwer. WB.

S. L., Managerin/Bildung

Und noch etwas habe ich für mich und mein Leben begriffen: Wenn lediglich der Wunsch auf „bessere Zeiten“ deine Wirklichkeit diktiert, verpasst man die Chance, selbstbewusst zu handeln. Früher hätte ich eine solche Erkenntnis nie gehabt, geschweige denn verinnerlichen können. Jetzt kann ich es, weil ich seit dem Coaching unterwegs bin – auf dem Weg zu mir selbst.

M.F. Doktorandin (4 Jahre nach Ihrer Teilnahme an einem meiner Hochbegabten-Workshops)

Im Ernst, Frau Berle, Sie und Ihr Coaching haben mich wirklich beeindruckt, und das obwohl ich mit einer das-ist-doch-eh-alles-Quatsch-Einstellung zu Ihnen gekommen bin. Den Panzer hatten Sie schnell geknackt!
Danke, Sie haben irgendetwas in mir angestupst, das mich seither begleitet, inspiriert, motiviert. Ich habe gelernt, an mich und an meine Fähigkeiten zu glauben. Ich habe aufgehört, mir ständig selbst etwas beweisen zu wollen und mir absolut unrealistische Ziele zu setzen. Es klappt nicht immer – aber das muss es doch auch nicht.

M.J. Fotograph Mainz

Es ist erstaunlich, was ein paar Stunden bei und mit Ihnen bewirken. Auch ich bin sehr gespannt, wie sich die Dinge ordnen werden. Die Veränderung ist deutlich zu spüren! und es fühlt sich gut und leicht an – DANKE!

Rechtsantwalt K. aus Hannover / Mainz

»Ganz, ganz toll! Immer wieder total erhebend, so ein Coaching bei Ihnen!« Rechtsanwalt K. aus Hannover/Mainz mit einem riesigen Sonnenblumen-Strauß (Herr K. lässt sich von mir seit 2004 begleiten – wir telefonieren oder treffen uns so ca. 1 mal im Jahr) September 2008. Herzlichen Dank!

A. G., Fotografin, Schwerin (nach einem 2-tägigen Intensiv-Coaching)

»Mein Besuch bei ihnen im Januar hat viel in mir bewegt. Nach der ersten Anfangseuphorie (von der Sorte:“ Alles klar, jetzt weiß ich wie’s geht, dann mal los!“) bis zum heutigen Tage war es ein hartes Stück Arbeit. So manch dunkelblaue Wolke machte sich am strahlendblauen Himmel breit. Ich habe wirklich viel gelesen … all dies hat meinen Denkfluss, den wir gemeinschaftlich von allerlei Zeug befreit haben, stark angetrieben. Ich lebe jetzt. Endlich.«

C. P., Körpertherapeutin (nach ca. 6 Stunden Coaching)

»auch während der Stunden bei Ihnen spürte ich ansatzweise, dass Ihre Arbeit sehr tief geht doch vermochte ich den Prozess nicht wirklich vollständig zu erfassen. Ich freue mich Ihnen heute mitteilen zu dürfen, dass die Steine die durch Ihre Arbeit gelockert wurden, nun ins Rollen geraten. … Seit ich bei Ihnen war, wandelt sich vieles in mir, in meinem Fühlen und Denken. Vieles was durch ihre Arbeit sich zeigen durfte beginnt wie ein Samen aufzugehen, kleinere und größere Triebe und weiße kleine Blüten werden sichtbar.«

N. G. nach einer Coaching Sitzung

»Alles, was nicht so toll klappte in meinem Leben kann ich nun – da ich all dies ja schließlich überlebt habe – ganz plötzlich als Ressourcen begreifen und in meine Zukunft einbauen… dies ist wunderbar befreiend! – Ich kann auf einmal viel „ehrlicher“ mit mir selbst umgehen. Endlich kann ich mir frei eingestehen, dass ich gerne von der Masse abrücke, eine Bühne brauche, ein wenig anders bin – und dass das gut so ist! – Sie haben mir einen neuen Rahmen gegeben, in dem das Bild „Nicole G.“ neu wirken kann. Sie haben mich drin bestärkt, meinen alten, morschen Rahmen zu sprengen und mich auf den neuen Weg, den ich schon erahnte, zu begeben … und zwar mit Überzeugung …«

Christian K., Geschäftsführer, Regensburg

»Ich bin überrascht, wie >viel< man über die eigene Person in gerade einmal 2,5 Stunden erfahren kann, ganz zu schweigen von dem vom Termin ausgehenden Motivationsschub. Ungeachtet weitergehender Planungen wird übrigens auch die Firma nicht unangetastet bleiben, die Weichen hin zu einer höheren Dynamik habe ich in den vergangenen Tagen gestellt … Dafür herzlichen Dank!«

Ulrike S., Aachen, Unternehmerin

»Es ist, als würde man in einem verschwommenen Schwarz-Weiß-Bild leben. Und dann kommen Sie und führen einen überall herum, und jede Stelle, zu der Sie einen führen, wird plötzlich farbig und deutlich erkennbar … es ist ein großer freier Raum, den Sie eröffnen, durch Ihre Person, durch Ihre Persönlichkeit.«

Ruth B., Architektin aus München

»Meine ganzen Falten sind weg! Ist das überhaupt möglich?!«

14-jährige Schülerin nach Hochbegabten Workshop

Logisch. Weniger Wunder-, als Selbstheilung! Falten drücken innere Spannungen aus. Wenn die weg sind, dann glättet sich bei jüngeren Menschen das Gesicht. „Die anderen schauen einen gar nicht an. Sie schauen einem direkt in die Augen! Das macht mich irgendwie stark.“

Jürgen N., PR Experte Nürnberg

»Nochmals vielen Dank für Dein engagiert-tolles-wirksames Seminar; es wirkt wirklich einiges nach – wie Du sagst: Es wächst was … Prima.«

Bernhard R. aus Murnau, Vater von Christoph, 10 Jahre, Teilnehmer an einem Hochbegabten-Workshop

»Das Seminar war sicherlich der Auslöser, dass er >seine< Mobbing-Situation inzwischen auch selbst in die Hand genommen und z.B. mit der Beratungslehrerin gesprochen hat … seine ehemaligen Mobber machen nun freiwillig Bodyguards, um ihn vor eventuell Unbelehrbaren zu schützen. Dass er dabei stets auch selbstkritisch sein Verhalten untersucht, ist sicherlich ebenfalls ein Segen Ihres Seminars. Als Ergebnis von alledem ist er jetzt wieder viel fröhlicher und kreativer (und selbstbewusster).«

Denise N., 17 Jahre

Auf die Feedback-Bogen-Frage „Was könnte verbessert werden“ antwortete Denise N., 17 Jahre und Teilnehmerin am Hochbegabten-Workshop „Selbstcoaching“: »War schon super!«

S.P. Architekt in München

Mein neuer Chef wurde von allen Seiten zu mir beglückwünscht. Ich habe in den letzten Jahren sehr daran gearbeitet, mir als kompetenter Fachmann einen Namen zu machen. Ich kann hier trainieren, präsentieren, kommunizieren, beraten, helfen … Ihr Coaching hat mir geholfen, mich so selbstbewusst zu präsentieren.

W. S., Firmenchef

„Liebe Frau Berle, ”Spin-Doktorin für Privatleute”, so steht es auf Ihrer Website geschrieben und dieser Satz war für mich ausschlaggebend, zum Telefonhörer zu greifen und Ihre Nummer zu wählen und nicht die der vielen anderen Coaches und Lebensberater. Warum? Weil das Bild so schön ist. Da komme ich daher als alte verstaubte Schallplatte. Auf einem Plattenspieler, dessen Tonarm schon Jahre nicht mehr justiert wurde. Der schon lange nicht mehr mit 33 1/3 Umdrehungen läuft, wo die Töne nur noch dumpf klingen und viele gar ganz verschluckt werden. Mangelnde Wartung würde man wohl beim Auto sagen. Und dann kommen Sie, reinigen sorgsam die Schallplatte, entfernen den Staub und Dreck der Jahre, bringen den Tonarm und den Tonabnehmer wieder in die richtige Position, prüfen die Umdrehungszahl und siehe da: Was für schöne Musik kann die alte Platte doch noch liefern, vom Original nicht zu unterscheiden. Besser als von CD, weil analog, Grau- und Zwischentöne, Obertöne. Nicht nur Nullen und Einsen.
Das gefällt mir, da finde ich mich ganz stark wieder.“

Leitwerte und Vertrauen

„Ich danke Ihnen von ganzem Herzen! Ich habe gestern das vergangene Jahr analysiert, hab darüber eine kleine Fabel geschrieben, und in dieser Fabel erscheinen Sie als weiße Zauberin. Dank Ihnen und Ihrem wissen habe ich zum ersten Mal über meine positiven Werte nachgedacht. Ich habe aufgehört so zu sein, wie ich nun mal bin und angefangen, ich selber zu sein. und bin immer noch dabei, meinen Selbstwert in schwindelerregende Höhen zu treiben. Ich habe den inneren Kritiker entdeckt und kann ihm mittlerweise Kontra geben. Und ich habe noch was in mir entdeckt: Das Vertrauen in mich selber!“

B. N., Trader

Selbstsicherheit

„Irgendwie sind Sie zu meiner ständigen Begleiterin geworden. Immer wenn ich denke ‚oh, mein Gott, warst du wieder bescheuert!‘ oder andere ähnliche destruktive Gedanken habe, höre ich Sie und Ihre Reaktion ;-) Und dann fange ich meistens an, anders zu denken und es geht mir wesentlich besser. Ich merke auch immer schneller, wenn was nicht richtig für mich ist. Erinnern Sie sich an das Snowboarden und welche Fußstellung besser zu einem passt? Und ich merke, was besser zu mir passt, was ich will und wer ich bin. Und ich bin selbstsicherer geworden! Ich steh dazu, was ich bin und was ich will!“

Claudia A. aus Zürich

Das freut mich, wenn Sie bis hierher gelesen haben! Diese Kundenfeedbacks sind natürlich Stellvertreter. Würde ich alle Klienten zitieren, die mir – oft auch Jahre später – noch begeistert über die Folgen unserer Zusammenarbeit berichten … na, dann würden Sie sicher nicht bis zum Ende lesen. So viele sind es. Und nun? Fassen Sie sich ein Herz, rufen Sie an oder mailen Sie mir, wie ich Ihnen beistehen könnte: coach@dr-berle.de